17.10.2020 | Ortsverein von SPD Hohenberg a.d. Eger

Baugebiet "Am Steinberg" Thema in der Vorstandssitzung

 

Im erweiterten Vorstand der Hohenberger SPD wurden die wichtigsten Themen der letzten Stadtratssitzung aufgearbeitet: Die Parksituation „Am Steinberg“ sowie die besondere Prüfung durch die Rechnungsprüfungsstelle des Landratsamtes.

Zur Stadtratssitzung im Feuerwehrgerätehaus hätten sich zahlreiche Anwohner des Wohngebiets „Am Steinberg“ eingefunden, erklärte Fraktionsvorsitzender Klaus Hoffmann. Auf Antrag von Bürgermeister Jürgen Hoffmann wurde ihnen das Rederecht erteilt. Im Mittelpunkt der regen Diskussion standen die teilweise erheblichen Beeinträchtigungen und Verkehrsbehinderungen. Eine direkt betroffene Anwohnerin berichtete, dass der Eingang zum Grundstück der Tiny-Musterhäuser bei ihrem Anwesen liege, was in den letzten Monaten zu diversen Ärgernissen geführt habe. Wegen des zu kleinen Hinweisschildes verwendeten die Besucher nicht den beim Maklerbüro Übler ausgeschilderten Parkplatz, sondern stellten ihre Fahrzeuge in die Einfahrten der umliegenden Privatgrundstücke. „Die gewohnte Ruhe am Wochenende war in den vergangenen Monaten dahin“, stellte ihr Gatte fest. Auch hätten die Bauherren üblicherweise eine Baustellenzufahrt anlegen müssen, was bisher nicht geschehen sei.